Radwegen rund Strehlen PDF Drucken E-Mail

Strehlener Hügel und Radwege

Die Berge um Strzelin sind eine Berg-Rad-Mekka.

Der große Vorteil liegt in der Aktivität von Paul Szeszko, den Chef des führenden Fahrrad-Shops und Radservices "Korba", der mit großer Begeisterung und Engagement die Idee des Radtourismus und die Werte des Sports und der Touristik in Strzelin fördert.

Eine halbe Stunde mit dem Auto oder dem Zug von Breslau ist genug, um die perfekte Radberge zu finden. Ein guter Platz, um die Tour zu starten ist der Parkplatz am Hotel Maria. Hier finden Radfahrer die wichtige rote Touristenroute die durch Strehlenberge läuft und an die Spitze des Gromnik (393 m) führt und dann in die Stadt Ziębice.

Die Berge sind verschieden in Bezug auf die Arten der Vegetation und Landschaft. Die Strecken unterscheiden sich von einander so sehr, dass es schwierig ist, eine Route mit klar definiertem Charakter zu finden.

Der Weg mit lauter roten Blättern in echten Buchewald verändert sich hier mit der gelben Route auf einen mit Nadelwald mit Fichten, unerwartet hoch wie die feuchten Wiesen in der Granitfelsen Landschaft. Das gleiche gilt für den Grad der Schwierigkeit. Einige Strecke sind leicht andere so schwer, dass Sie einfach mit dem Fahrrad gehen müssen.

Website der touristischen Routen Wzgórza Strzelińskie:

http://www.pttk.strzelin.pl/szlaki/

 

Die Struktur der Wanderouten und Radrouten, in der Region ist klar.

Der wichtigste Weg ist die rote Route, die Verbindung zwischen Strzelin und Ziębice. Sehr interessant ist das technisch-schwierige Abschnitt zwischen Skalice und Dobroszów. Die es leichter haben wollen fahren aus Ziębice zu Strzelin als umgekehrt. Sehr schön ist die blaue Route , ausgehende vom halbem Weg zwischen einem Gębczyce und Romanów richtige Kopa Nowoleska.

Andere Routen kreuzen über die Berge und verbinden die große Dorf in Tal Krynka und Oława und die wichtigsten Punkte der Hügel.

Die einfachste Idee, einen Tag in den Hügeln verbringen ist mit roten Route zu fahren von Strzelin aus in Richtung Ziębice und zurück. Das ist eine feste Dosis Radfahren durch die Hügel und tiefen Tälern und schönen Architekturen in Ziębice. Die blaue Route führt durch Nowoleska Kopa und es gibt dort eine lange und sehr schwere Abfahrt an der Ausfahrt zu Nowolesie. Die gelbe Route - von der Biały Kościół nach Gromnik - führt uns neben dem Wasser und tiefen Steinbrüchen, die sehr oft durch Taucher besucht werden.

Eine Internetseite mit einem interessanten Vorschlag zu allem Radwegen mit einer Karte und die detaillierte Beschreibung:

http://www.mtbgallery.personal.pl/trasy/wzgstrzel/wzgstrzel.htm

 

Markierte Routen sind nur ein Teil, des Weges der durch die Hügel fuhrt. Sie können auch Ihre eigene Reise durch einen unmarkierten Weg machen. Man Machen Sie sich keine Sorgen sich zu verirren, meistens gibt es außerhalb des Waldes Markierungen die sie zum richtigen Weg führen. Es wartet auf Sie eine malerische Aussicht auf das Tal. Besonders reizvoll ist die Kotlina Henrykowska.
Eine Unterkunft in den Bergen Strzelins, finden Sie vor allem in Hotel Maria am Ende, oder auf dem Bauernhof von Frau Catherine Trawinski in Nowina. Hier haben Sie die Möglichkeit, das Reiten zu versuchen - Tel.: 074 810 26 87

Material, stamm aus diesen Seiten:

http://www.wycieczki.za.pl/strzelin/korona.htm

http://www.magazynrowerowy.pl/index.php?id=1048&backPID=1001